• Dr. Alexander Badrow mit Frau Sandra Badrow, Angela Merkel und Hr. Nordmann
    Neu

    Jahresempfang

    Viele Gäste, spannende Impulse und tolle Stimmung beim Jahresempfang der Abgeordneten unseres Bundestagswahlkreises, Angela Merkel, in der schönsten Hansestadt der Welt. In ihrer Rede appellierte die Bundeskanzlerin u. a. an die Zivilgesellschaft, gerade zu den aktuell stürmischen Zeiten den Einsatz für Frieden und Freiheit zu wahren. Damit einhergehend war es mir wichtig, das größte Friedensprojekt unseres Kontinentes, die Europäische Union, zu thematisieren. Denn was für uns im Norden früher die Hanse war, ist heute die EU. Gerade Stralsund hat in den vergangenen Jahren sehr von der EU profitiert. Mein Lieblingsbeispiel ist und bleibt unsere, aus EU-Mitteln finanzierte, Rügenbrücke. Titelbild: Christian Rödel, arguseye.de

  • Wirtschaft

    Betriebsbesuch SAG mbH

    Am 27.2.20 besuchte ich die SAG in Stralsund. Die SAG Sundische Ausbau-Gesellschaft mbH wurde am 01.07.1990 gegründet. Anfangs noch in mehreren Gewerken tätig, erfolgte später dann die Konzentration auf die jetzigen Hauptgewerke Dachdecker-Klempnerarbeiten, sowie Bodenleger und Parkettservice. Das Einzugsgebiet zieht sich heute durch den gesamten norddeutschen Raum und umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Brandenburg und Berlin. Dabei zählen private ebenso wie öffentliche und gewerbliche Auftraggeber zum Kundenkreis.

  • Neu,  Wirtschaft

    25 Jahre Strelapark

    Am 27.02.2020 überbrachte ich die Glückwünsche der Hansestadt Stralsund zum 25-jährigen Bestehen des Strelapark. Eröffnet wurde die große Geburtstagsfeier um 15 Uhr mit dem Anschnitt der Geburtstagstorte.

  • Neu

    Verabschiedung

    Am 24. Februar 2020 verabschiedete ich unseren langjährigen Kollegen vom Beteiligungsmanagement, Herrn Rainer Behrndt, in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Behrndt ist seit 18 Jahren für die Hansestadt Stralsund tätig und leitete fast fünf Jahre als mein Abteilungsleiter das Beteiligungsmanagement der Hansestadt. Ich danke Herrn Behrndt für seine sehr gute Arbeit, für seine Gradlinigkeit, Ehrlichkeit und Zielstrebigkeit. Für die jetzt vor ihm liegende Zeit wünsche ich ihm Freude im Kreise seiner Familie und einen aktiven, angenehmen Ruhestand.

  • Digitalisierung,  Kinder,  Neu,  Schule

    Digitalisierung der Stalsunder Schulen

    Im Rathaus habe ich heute gemeinsam mit Frau Dr. Sonja Gelinek (Leiterin des Amtes für Schule und Sport) die Schulleiterinnen und Schulleiter der Hansestadt Stralsund empfangen, um mit ihnen über die Digitalisierung der Stalsunder Schulen zu beraten. In den kommenden Jahren sind hohe Investitionen in neue Unterrichtsmedien und Breitbandinternet geplant.

  • Bau,  Kinder,  Neu

    Neue KiTa-Plätze für Stralsund

    Für mich ging es heute zum Montessori-Kinderhaus am Sonnenhof 15. Dort wurde der Grundstein für die KiTa-Erweiterung gelegt. Zu großen Teilen ermöglicht das der Europäische Fonds für regionale Entwicklung. Wir freuen uns sehr, dass durch diesen Anbau schon bald 89 neue Hort- und KiTa-Plätze geschaffen werden können. Dem Bedarf von 189 neuen Plätzen kommen wir damit ein bedeutendes Stück näher.

  • Bau,  Neu

    Orgelbaustelle St. Jacobi

    Heute habe ich die Orgelbaustelle in der St. Jacobi Kirche besucht. Die Restaurationsarbeiten an der Orgel laufen auf Hochtouren. Von den ehemals 300 Pfeifen konnten 81 gerettet werden. Die Arbeiten an der rund 400 Jahre alten Orgel sollen bereits Mitte diesen Jahres zum Abschluss kommen und die Orgel wieder zum erklingen bringen.

  • Neu

    Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin

    Am 13.1.2020 war der Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern in unserer schönen Hansestadt Stralsund. Anlässlich ihres Besuches in Stralsund trug sich Frau Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in das Gästebuch der Hansestadt Stralsund ein. 

  • Neu

    Neujahrsempfang des Landkreises

    Am 10.1.2020 war ich zum Neujahrsempfang des Landkreises Vorpommern-Rügen. Die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel unterstrich in ihrer großartigen Rede die Bedeutung des Friedens für die Welt, der ja seit Anfang des Jahres auf wackligen Beinen steht. Sie wird durch intensive Gespräche mit anderen Regierungschefs dafür arbeiten, dass sich die Lage stabilisiert. Ich nutzte den Empfang für Gespräche mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.